Informationen für Beratende

Informationen zum Anspruch auf Übernahme von Heiz- und Stromkosten sowie daraus resultierenden Nachzahlungen

Eine Arbeitshilfe für Berater*innen und Multiplikator*innen

Explodierende Energiekosten sind für Menschen mit niedrigem Einkommen und Beziehende von Sozialleistungen ein existenzielles Problem. In dieser Arbeitshilfe zeigen wir nach Fallgruppen geordnet bestehende Möglichkeiten auf, wie Bedarfsdeckungslücken in diesem Bereich durch die Inanspruchnahme von Sozialleistungen geschlossen werden können.

Orientieren Sie sich nach den unten angegebenen Fallgruppen. Die Darstellung ist aus systematischen Gründen in Heizkosten und Kosten für Haushaltsenergie / Strom unterteilt und differenziert wiederum nach verschiedenen Kostenarten sowie den jeweiligen rechtlichen Grundlagen einer Kostenübernahme.

Sie können die Arbeitshilfe Energiekosten auch im PDF Format herunterladen:

Informationen zur Hilfe bei steigenden Energiekosten haben wir für folgende Fallgruppen zusammengestellt:

News

Energiespartipps der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe gibt Tipps zum Energiesparen in einfacher Sprache.

Verbraucherzentrale NRW: Handreichung „Energiearmut – Nein Danke“

Die VZ-NRW hat in der Handreichung „Energiearmut – Nein Danke“ praktische Ideen und Hilfestellung für die Arbeit vor Ort erstellt.

Hinweise zum Umgang mit Strompreissteigerungen – Sozialgerichte sind gefordert

Sozialrechtliche Hinweise zum Umgang mit steigenden Stromkosten von Harald Thomé